Die Damen hatten heute um 15:00 Uhr
ein Spiel gegen die Schwäbisch Hall
Renegades. Ein Gegner der nicht
zu unterschätzen ist, spielten
die Haller letzte Saison
noch in eine Liga höher.
Bereits im ersten Inning
setzten sich die Renegades mit 3:0 ab.
Sie setzten die Defensive der
Ulmerinnen durch einige Walks so
sehr unter Druck, dass Trainerin
Carmen Schanz bereits im ersten Inning ihre Pitcherin Louise Breuninger auswechselte und Maike Seyfried zum Pitchenschickte. So konnte man sich nochmals „glücklich“ aus dem Inning retten. 3:0 für die Haller.
Nun ging es für Ulm Schlag auf Schlag:  18 „Schlagfrauen“ später stand es 3:13 für die Falcons.
Diese Führung konservierten die Damen über das Spiel bis ins 5. Inning zu einem nie gefährdeten 9:19 Sieg.

Die Damen haben bewiesen, dass sie das Zeug haben gegen jeden Gegner zu gewinnen und dass sie die mit Sicherheit schlagstärkste Offensive der Liga stellen. Die Falcons erzielten 15 Hits, keine der 9 Spielerinnen steht der anderen in Sachen Offensive in etwas nach. Lediglich durch insgesamt 16 Walks für die Renegades setzten sich die Falcons unnötig unter Druck. Bekommen die Damen ihre „Kontrollprobleme“ beim Pitchen in den Griff, dann wird man bestimmt bald noch mehr von Ihnen „hören“

Mit diesem Sieg sichert sich das junge Ulmer Team den zweiten Platz in der Tabelle.

Fotos vom Spieltag gibt es unter Media -> Picasa oder hier.

Für alle Statistikliebhaber unter euch hab ich hier noch die Scoresheets vom Spiel: