Im Zweiten Spiel des Wochenendes konnte die erste Mannschaft der Falcons deutlich gegen die nun stark abstiegsgefährdeten Mosquitos aus Kehl gewinnen.

Bereits zu Beginn des Spiels legten die Falken um Starting Pitcher Max Feldhoff ordentlich los, 0:3 der Spielstand nach dem ersten Inning, doch Max Feldhoff hatte Probleme seine Würfe platziert zu werfen. Somit konnte die Kehler Offensive sogar zwischenzeitlich eine 4:3 Führung herausspielen.
Für ihn kam Ben Hertling zum pitchen, der die Gäste im Griff hatte und das letzte Inning sogar mit drei Strikeouts beendete.

Danach legte die Offensivmaschinerie der Falcons los, ingesamt 19 Hits gegen mittellose Franzosen reichten aus, um das Spiel nach 6 Innings wegen Überlegenheit abzubrechen, nur ein Punkt hatte im Inning davor zum vorzeitigen Sieg gefehlt.

Insgesamt eine gute Leistung der Falken, gegen einen jedoch schwachen Gegner, außerdem muss man seine Defensiv-Leistung nächste Woche gegen den Tabellenführer aus Herrenberg deutlich verbessern, da den Falcons in diesem Spiel wieder 4 Errors unterlaufen sind.

Man kann am Samstag gespannt sein auf gut aufgelegte Falken!