Herren 1
Die erste Mannschaft gewann ihr zweites Spiel gegen die Kangaroos aus Bretten deutlich mit 18:3. Im Gegensatz zur letzten Woche konnte man die Überlegenheit im Schlag wie auch in der Verteidigung endlich auch auf die Punktetafel bringen.
So wurden die schwachen Kangaroos, die im Spiel 18 Walks/HP’s und 12 Hits abgaben nach dem 7. Inning erlöst.
Der Ulmer Starting Pitcher Georg Oberst kam, obwohl das Brettener Feld keinen Pitcher Mount hat besser ins Spiel, als sein gegenüber. Lediglich im zweiten Inning konnten die Kangaroos einen Lead-Off Homerun erzielen, danach aber nichts produktives mehr erreichen. Im 6. Inning wechselte Spielertrainer David Bergerson dann den jungen Joshua Elgart als Pitcher ein, der seine Sache gut machte, jedoch noch ein wenig an seiner Kontrolle arbeiten muss. Bergerson selber kam dieses Spiel nicht als Pitcher zum Einsatz, auch Closer Benjamin Hertling wurde diese Woche (glücklicherweise) nicht benötigt.
Die Falcons sind nach diesem Spiel punktgleich mit Stuttgart 2 Tabellenführer.
Nun gilt es den Schwung mit zu den bisher sieglosen Schriesheimern zu nehmen. Nach dem Spiel in Schriesheim steht dann auch wieder MVP 2010 Daniel Survila zur Verfügung.

Damen
Die Damen konnten sich in Schwäbisch Hall gegen die Renegades mit 22:17 durchsetzen.

Herren 2
Die zweite Mannschaft ging ersatzgeschwächt in Reutlingen bei den Woodpeckers an den Start. Hier machte sich vorallem das Fehlen der Youngsters bemerkbar, die vorallem auf der Pitcherposition eine Lücke hinterliesen. Ergebnis: 2:15.
Nächste Woche sind die stark einzuschätzenden Green Sox 2 aus Göppingen zu Gast, hier werden die Springer allerdings wieder zur Verfügung stehen. Somit steht im Pfaffenhau vermutlich das Topspiel der Bezirksliga an.

Schüler 2
Die zweite Schülermannschaft startete stark ersatzgeschwächt in die Partie, da viele Spieler Kommunion hatten oder verletzt/krank waren. Somit wurden einige Schüler 1 Spieler zur Hilfe „geholt“, das Spiel war also „automatisch“ verloren.
Trotzdem konnten die Jungs überzeugen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Nach dem 4. Inning war man sogar 9:6 vorne. Leider mussten hier die Coaches zum eigenen Auswärtsspiel aufbrechen, ab hier übernahm Thorben Rasche das „Zepter“ vielen Dank dafür. Der neue Ulmer Pitcher Nik Schlupek hatte Probleme mit seiner Kontrolle, so musste er viele Walks abgegeben und die Green Sox aus Göppingen drehten das Spiel nochmals zum Endstand von 15:10.
Vielen Dank auch an die fleißigen Eltern, die die Treppe vom Unkraut befreit haben und vorallem den Abbau des Platzes in Abwesenheit der Coaches gemanagt haben.