Am Sonntag hatte die 1. Mannschaft der Falcons die Royals aus Gammertingen zu Gast. Alle rechneten mit einem spannenden Spiel zwischen den beiden Spitzenmannschaften der Verbandsliga. Zu Beginn schien dies auch durchaus möglich zu sein. Am Ende des 2. Innings führten die Falcons mit 2:0.
Das dritte Inning jedoch sollte das erste „Big-Inning“ der Ulmer werden. Satte 7 Punkte erzielte die Heimmannschaft und zog deutlich mit 9:0 davon. Auch das 4. und 5. Inning waren punktreich – besonders für die Falcons, sodass es nach 5 Innings 16:2 für die Ulmer stand. Im 6. Inning reichte den Falcons, aufgrund der Überlegenheitsregelung, 1 Punkt, um das Spiel zu beenden. Dieser Punkt wurde auch gemacht, die Falcons gewannen mit 17:2 und stehen damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Einen besonders guten Tag beim Schlagen hatte Akira Iwane erwischt, der durch 4 Hits (darunter ein Triple und ein Double) und 1 Walk satte 5 Mal auf Base kommen konnte.