Für die VfB Ulm Falcons geht es morgen darum, die Führung in der Baseball-Verbandsliga zu festigen. Zu Gast im Pfaffenhau (15 Uhr) sind die Bretten Kangaroos, Schlusslicht der Liga mit bislang erst einem Sieg. Bei den Falcons ist man vor der Partie vorsichtig optimistisch, schließlich gilt es unbedingt Ausrutscher gegen die vermeintlich „Kleinen“ der Liga zu vermeiden, um im Dreikampf gegen die Verfolger Neuenburg II (2.) und Stuttgart II (3.) nicht ins Hintertreffen zu geraten – zumal sich letztere heute erstmals im direkten Duell gegenüber stehen und sich gegenseitig Punkte wegnehmen. „Wir brauchen uns aber auch nicht zu verstecken, wir haben zuletzt gerade in engen Spielen unsere Stärke bewiesen“, sagt Falcons-Vizechef Florian Steinborn. eb

Artikel aus der SüdwestPresse 16.07.11 (direkter Link)