Eine nahezu perfekte Saison hat die erste Garde der Falcons dieses Jahr hingelegt. Letztendlich fehlten lediglich 3 Runs gegen Stuttgart und man hätte die Saison ohne eine einzige Niederlage beendet. Aber auch so sind die VfB Ulm Falcons hochzufrieden mit dem Verlauf der Saison.

Am Sonntag machte sich die Mannschaft gemeinsam mit ca. 30 Fans auf den Weg nach Herrenberg zu den Wanderers. Hier zeigten sich die Falken, die schon seit dem letzten Spiel in Neuenburg als Meister feststanden, nochmal von ihrer besten Seite.

Die Falcons konnten  18 Hits erzielen, obwohl man auf Holzschläger umgestiegen war, die ab nächstem Jahr in der Regionalliga laut Gentlemens Agreement vorgeschrieben sind. Die Verteidigung der Falken machte lediglich einen Error und konnte die sonst starke Offensive der Wanderers kurz halten, lediglich 6 Hits und 4 Punkte standen den 14 Punkten der Falcons am Ende entgegen. Endstand nach 9 Innings 14:4.
Besonders überzeugend war die Defensiv-Leistung, da kein etatmäßiger Pitcher zum Einsatz kam, die Falken vertrauten das Pitching voll und ganz den Nachwuchsspielern an. Den Anfang machte der erst 16-Jährige Andrew Mounts, er ging drei Innings und ließ lediglich 2 Punkte zu. Der 17-Jährige Joshua Elgart warf die Innings 4-6 und ließ lediglich einen Hit und einen Punkt zu, 4 Schlagleute schickte er per Strikeout wieder auf die Bank. Der 19-Jährige Max Feldhoff warf die Innings 7 und 8 und gab noch einen Punkt zum 14:4 ab. Das letzte Inning übernahm Akira Iwane, der leider sein letztes Spiel für die Falcons machte, sich aber mit einem Paukenschlag in Herrenberg verabschiedete, 2 Doubles, ein Single und 3 Walks, waren die perfekte Bilanz neben dem fast perfekten Pitcher-Debüt (lediglich ein Hit der Gegner zugelassen). Der letzte Schlag von Akira für die Falcons landete weit hinter den Büschen im Rightfield der Herrenberger, auf vielen Feldern vielleicht ein Homerun, hier leider nur ein Double.
Akira verabschiedet sich im März nächsten Jahres nach fast 10 Jahren für die Falcons zurück nach Japan, die Schule in Bad Saulgau, in der er bisher als Lehrer und Co-Rektor tätig war schließt leider nächstes Jahr.

Das Fehlen der beiden Stammkräfte Daniel Survila (Berufliche Gründe) und Efthimios Flüge (Länderpokal Jugend) war den Falcons nicht anzumerken, besonders Ersatzmann Hauke Rasche, ebenfalls 19 Jahre konnte mit 3 Hits bei 4 At-Bats überzeugen.

Die Falcons verabschieden sich mit einer Bilanz von 15 Siegen bei einer Niederlage in die Winterpause und freuen sich auf ein spannendes Jahr 2012 in der Regionalliga und der Landesliga.

Hier noch die Offensiv-Statistiken aus Herrenberg:

Oberst Georg: 2 aus 6, 2K, 2 Runs
Iwane Akira: 3 aus 3, 2 2B, 4 Runs, 3 BB
Elgart Joshua: 2 aus 4, 2B, 2 RBI, 4 Runs, 2 BB
Hertling Ben: 1 aus 5, 1K, 1 Run
Bergerson David: 2 aus 3, 2B, 2RBI, 1 Run, 1 BB
– Prei Dennis: 1 aus 1, 2B, 1 BB
Rasche Hauke: 3 aus 4, 2B, 2 RBI, 1 Run, 1 K
Palarz Kamil: 0 aus 2, 1 K
Feldhoff Max: 1 aus 5, 2B, 2 RBI, 1 Run, 1 K
Steinborn Florian: 2 aus 5, 2 RBI, 1 K
Andrew Mounts: 1 aus 4, 1 BB, 1 K