Bei traumhaftem Wetter fand dieses Wochenende der Länderpokal der Jugend (U-16) statt. Die 7 teilnehmenden Mannschaften: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin/Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Südwest spielten hier den Pokalsieger aus.
In der Sportanlage Pfaffenhau, der Heimat der VfB Ulm Falcons fanden die Spieler perfekte Voraussetzungen vor:
Ein Länderspieltaugliches Baseballfeld und ein zweites Spielfeld auf dem angrenzenden Fußballfeld, das mit Hilfe von mobilen Zäunen und Netzen baseballtauglich gemacht wurde.
Die Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Hier konnten sich Bayern und NRW in ihrer Gruppe jeweils ohne Niederlage durchsetzen. Baden-Württemberg schaffte es in einer Zitterpartie den Einzug mit 2:3 gegen Berlin Brandenburg klarzumachen. In der zweiten Gruppe musste dann gerechnet werden wer ins Halbfinale einzieht. Die restlichen drei Mannschaften neben Bayern hatten jeweils 1 Sieg bei 2 Niederlagen. Letztendlich qualifizierte sich Hessen durch die beste Punkteausbeute pro Inning. In den Halbfinalspielen konnten sich die Favoriten, Bayern und NRW dann auch deutlich durchsetzen.
Im kleinen Finale, dem Spiel um Platz 3 führte Baden-Württemberg lange, ehe Hessen kurz vor Ende des Spiels nochmals ausgleichen konnte. Letztendlich hatten die Hessen den längeren Atem und siegten dann letztendlich mit 16:12 in Extra Innings (Extra Schlagdurchgängen).
Im Finale sollte es ebenfalls  keine Entscheidung in der regulären Spielzeit von 7 Innings geben. Nachdem die Mannschaft aus Bayern bereits aussichtslos mit 7:0 zurück lag kämpften sie sich im 6. Inning zurück, neuer Spielstand 7:7. Doch auch die NRW’ler konnten nochmals zwei Punkte nachlegen. Im letzten Durchgang konnten die Bayern sogar erstmals die Führung übernehmen, 10:9, ehe NRW in ihrem letzten Durchgang nochmals ausgleichen konnte. In der Verlängerung war Bayern dann jedoch zu stark, den 4 Punkten der Bayern konnte die Mannschaft aus NRW nur 3 entgegensetzen und somit kommt der Pokalsieger 2012 letztendlich doch noch überraschend aus Bayern.

Für die Baseballer des VfB’s war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit zeitweise knapp 500 Zuschauern auf beide Felder verteilt. Auch von Seiten der Zuschauer, Trainer und Offiziellen wurden die Falcons für die tolle Organisation der Veranstaltung gelobt. Ein besonderer Dank geht noch an die vielen freiwilligen Helfer aus den Reihen der Falcons.

Fotos der Veranstaltung: http://www.facebook.com/sportfotooehme

Hier noch die Ergebnisse der Spiele

Vorrunde:

Gruppe A:
NRW 12 – 0 BaWü
Berlin Brandenburg 4 – 15 NRW
BaWü 3 -2 Berlin Brandenburg

Gruppe B:
Bayern 14 – 7 Hessen
Südwest 11 – 15 Niedersachsen
Hessen 2 – 6 Südwest
Niedersachsen 2 – 4 Bayern
Bayern 6 – 1 Südwest
Hessen 13 – 7 Niedersachsen

Halbfinale 1:
NRW 14 – 2 Hessen

Halbfinale 2:
Bayern 7 – 6 BaWü

Finale:
NRW 13 – 14 Bayern

Platzierungsspiele:
Berlin Brandenburg  6 : 14 Niedersachsen
Berlin Brandenburg  4 : 8 Südwest

Endgültige Platzierungen:
1. Bayern
2. NRW
3. Hessen
4. Baden-Württemberg
5. Niedersachsen
6. Südwest
7. Berlin-Brandenburg