1005057_10151472611642218_1229548724_nNoch keine Schützenhilfe für die Falcons, beide Verfolger, Kehl und Heidelberg konnten ihre Spiele gewinnen. Somit gibt es noch keine Entscheidung, wer letztendlich in den „Aufsteigerexpress“ einsteigt. Allerdings machen sich die Falken wie links auf dem Bild zur Abfahrt bereit.
Nur wenn Heidelberg alle Spiele gewinnt und die Falcons beide Spiele verlieren kommt es zum Entscheidungsspiel. Gewinnen die Kehl Mosquitos alle Spiele und die Falcons verlieren alle sind die Falcons nur Zweiter. Gewinnen die Falcons nur ein Spiel und die Kehler alle kommt es zum Entscheidungsspiel (Wobei Kehl vermutlich nicht aufstiegsberechtigt ist, aufgrund ihrer französischen Spieler).
Die einfachste Möglichkeit: Die Falken gewinnen einfach alle Spiele und werden Meister!

Heidelberg Hedgehogs – Göppingen Green Sox 6:3
Schriesheim Raubritter – Kehl Mosquitos 2:8
Sindelfingen Squirrels – Göppingen Green Sox 16:15
Tübingen Hawks 2 – Neuenburg Atomics 2 4:18

Pl. Team                                  G V .pct GB
1. Ulm Falcons                        12 2 .857 0
2. Kehl Mosquitos                  6 3 .667 3.5
3. Heidelberg Hedgehogs      7 4 .636 3.5
4. Neuenburg Atomics 2       5 4 .556 4.5
5. Freiburg Knights               4 5 .444 5.5
6. Göppingen Green Sox       4 7 .364 6.5
7. Schriesheim Raubritter     5 9 .357 7
8. Tübingen Hawks 2             3 7 .300 7
9. Sindelfingen Squirrels       3 8 .273 7.5