Am vergangenen Samstag waren die Falcons bei den Bretten Kangaroos im Pokal gefordert. Im Rahmen des Trainingslagers der zweiten und dritten Mannschaft wurde das Spiel als Vorbereitungsspiel, insbesondere für die zweite Mannschaft genutzt. Verstärkt mit einigen U-23 Spielern der ersten Mannschaft reiste man nach Bretten.
Zwar konnten die Falken früh in Führung gehen, man merkte jedoch, dass die routinierte und eingespielte Landesligamannschaft aus Bretten durchaus Ambitionen und Chancen hat das Spiel zu gewinnen. Nach einige Fehlern der Jungfalken und starken Schlägen der Kangaroos war die Führung dahin und man lag mit 9:5 zurück. Im achten Inning konnte man zwar noch auf 9:7 verkürzen, letztendlich reichte der Schlusspurt aber nicht mehr. Die VfB’ler aus Bretten ziehen somit verdient in die nächste Runde des Pokals, zu schlecht war vor allem die Schlagleistung der Ulmer gegen eigentlich schlagbares Pitching. Highlight des Spiels auf Ulmer Seite: Ein Triple-Play: Home-Eins-Zwei.

Jetzt heißt es für die drei Ulmer Herrenmannschaften: Konzentriert auf die anstehenden Spiele in der Liga vorbereiten. Die Regionalligamannschaft hofft am 04.05. auf zahlreiche Zuschauer und dass der Rückenwind aus dem Doppelsieg gegen Ingolstadt mitgenommen werden kann!