10410282_682702958443878_7661567560133352171_nHerren 1:
Am vergangenen Samstag startete für die erste Mannschaft der VfB Ulm Falcons die zweite Hälfte der Saison. Bis hierhin konnte die Mannschaft um Spielertrainer Senad Sekic die Vorgabe die Hälfte aller Spiele zu gewinnen perfekt umsetzen und so stand man vor dem Spiel am Wochenende auf Platz Vier der Tabelle mit acht Siegen und acht Niederlagen.
Wie beim Sainsonauftakt startete die zweite Hälfte der Saison gegen die Schanzer aus Ingolstadt. Beim ersten Spiel konnte Sekic, bis auf Steinborn und Hertling, auf den kompletten Kader zurückgreifen. Leider war es trotzdem nicht genug um die Ingolstädter unter Kontrolle zu halten.
Das erste Spiel ging nach schnellen sieben Innings klar mit 10-2 an die Gäste.
Auch im zweiten Spiel, diesmal mit Steinborn, der sein letztes Spiel machte, da er nun für ein halbes Jahr in Südafrika sein wird, konnten die Ulmer nicht mithalten und die Schanzer hatten wieder klar die Oberhand. Endstand diesmal 12-0 nach nur sechs Innings.
10389657_682701841777323_8322010460546280899_n„Wir haben leider zu schlechtes Pitching dieses Jahr um wirklich oben mitzuspielen“, muss Sekic nach dem Spiel zugeben. „Trotzdem sind wir noch lange nicht raus. Die zweite hälfte der Saison ist noch lang und da nun Joshua Elgart nach seinem gebrochenen Daumen wieder fit ist und wir es geschafft haben, mit Christopher Ciatti, einen weiteren Gastspieler zu gewinnen bin ich weiterhin optimistisch.“
„Wir müssen jetzt wieder auf die Siegerstraße kommen. Ich bin überzeugt das die Jungs das nächstes Wochenende auch ohne mich schaffen.“ sagt Manager/Spieler Florian Steinborn.
Ein Sieg ist also Pflicht wenn es für die Falken am kommenden Samstag Richtung München geht um gegen das Tabellenschlusslicht Gauting zu spielen.
Bilder von Sportfotografie Oehme:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.682701658444008.1073741904.323403034373874&type=1

Herren 2:
Am Sonntag fuhr das Team um Trainer Silvio Bader bei 28°C nach Tübingen um gegen den direkten Gegner, die Hawks, einen Sieg einzufahren.
Mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft, durch Bela Cluse und Joshua Elgart, der weiterhin versucht nach einem gebrochenen Daumen wieder seine alte Form zu erreichen, ging man mit Zuversicht in die Partie.
Schnell war jedoch klar, dass die Mannschaft aus Tübingen kein leichter Gegner werden sollte und so war das Spiel bis ins 6 Inning sehr ausgeglichen. In den letzten drei Innings konnten die Hawks aber nochmal aufdrehen und ließen die Falcons, denen man das heiße Wetter deutlich ansah weit hinter sich.
16-6 lautete der Endstand.
„Ich bin nicht zufrieden mit der Mannschaft.“ Sagt Bader nach dem Spiel. „Die Jungs hätten viel mehr zeigen können.“
Jetzt heißt es fleißig an den Fehlern arbeiten und sich auf den nächsten Gegner vorbereiten.
Am 20.7 kommen die Indians aus Aichelberg nach Ulm. Hier muss dann ein Sieg her.

Jugend:
Die Jugendmannschaft konnte sich am Sonntag gegen die Gäste, welche nur zu siebt aus Neuenburg angereißt waren, nicht durchsetzen und so verloren die Jungfalken mit 13-21.
Auch die Ulmer mussten auf zwei Stammspieler verzichten, da Jesse Oberst und Elias Redle mit einer Deutschlandauswahl in Prag bei der Little Leauge auf einem Turnier spielen.
Viel Erfolg den Beiden !!!

Schüler:
Die kleinen Falken konnten am Wochenende einen Sieg einfahren.
Am Sonntagmittag gewannen die Kids um Aushilfstrainer Thorben Rasche mit 17-5 gegen die Elche aus Ellwangen.
„Es macht echt spaß den Kidis zuzuschauen. Man sieht wie sehr es ihnen Spaß macht, und das spiegelt sich dann auch in den Ergebnissen wieder.“ Sind die Worte von Rasche nach dem Spiel.
Der ungeschlagene, frühzeitige Meister bereitet sich nun für das Schülerendspiel am 26.7 vor.
„Hier gilt es nochmal alles zeigen.“ sagt Trainer Joshua Elgart. „Wenn die Kids gut drauf sind ist alles möglich.
Dann kann man auch gegen Mannschaften wie Stuttgart und Ladenburg gewinnen, die auch ungeschlagen in ihrer Gruppe sind und am 26.7 nach Ulm kommen werden.“

Damen
Für die Damen gab es nichts zu holen, sie waren bei der 12:2 Niederlage in Schwäbisch Hall unterlegen.

T-Ball
Bericht zum T-Ball Turnier folgt noch! Bilder gibt es schon hier:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.682688885111952.1073741903.323403034373874&type=1