Baden-Württembergische Schülermeisterschaften:

Schon am Samstag ging das vollgepackte Wochenende für die Falcons mit den Baden-Württembergischen Schülermeisterschaften los.

bild reds

Die Meister der drei Schülerligen in Baden-Württemberg Stuttgart Reds, Ladenburg Romans und VfB Ulm Falcons spielten in drei Spielen am Samstag den Baden-Württembergischen Schülermeister aus.

Die Ulmer Mannschaft musste sich gleich im Auftaktspiel um 10:00 Uhr morgens  leider mit 11-1 gegen sehr starke Reds aus Stuttgart geschlagen geben.

Im zweiten Spiel um 13:00 Uhr spielten dann die Romans aus Ladenburg (Ausrichter der deutschen Meisterschaften und damit sofort Qualifiziert) gegen die Stuttgart Reds. Auch hier konnten die Stuttgarter deutlich mit 11-0 gewinnen und konnten sich damit schon vor dem letzten Spiel als Baden-Württembergischen Schülermeister feiern.

Das letzte Spiel um 16:00 Uhr war mit Abstand das spannendste des Turniers. Die Kids aus Ulm und Ladenburg gaben noch einmal alles, auch wenn alles schon entschieden war. Am Ende waren es die Ladenburger, die sich mit 11-10 ganz knapp durchsetzen konnten.

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher und schöner Turniertag in Ulm, der allen Spielern und Zuschauern schönen Baseball mit leckerem Essen und schöner Atmosphäre bot.

falcons schüler

Bilder gibt es wie immer von Falcons Fotograf Eric Oehme hier:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.691363024244538.1073741907.323403034373874&type=1

Jugend:

Die Jugendmannschaft absolvierte am Samstag parallel zu den BW-Schülermeisterschaften ihr letztes Spiel der Saison daheim gegen die Elks aus Ellwangen. Mit 21-6 dominierten die Ulmer das Spiel. Durch viele Walks, aber auch durch schöne Schläge konnten die Jungfalken konstant den Ellwanger Pitcher unter Druck setzen und somit das Spiel klar für Ulm entscheiden.

Nach dem letzten Spiel des Jahres finden sich die Jugendmannschaft der VfB Ulm Falcons auf dem 6. Tabellenplatz vor Tübingen und Ellwangen. Das Ziel den Klassenerhalt in der Verbandsliga hat die Mannschaft somit erreicht.

Abschlusstabelle:

Pl.       Team                                      G         V         .pct       GB

1.         Stuttgart Reds                     13        0         1.000   0

2.         Ladenburg Romans             9          4          .692     4

3.         Heidenheim Heideköpfe     8         4          .667      4.5

4.         Neuenburg Atomics            7          5          .583     5.5

5.         Sindelfingen Squirrels        6          5          .545      6

6.         Ulm Falcons                         4          10        .286     9.5

7.         Tübingen Hawks                 2          9          .182      10

8.        Ellwangen Elks                     0         12        .000     12.5

„ Wir können eigentlich zufrieden sein. Es war ein erfolgreiches erstes Jahr in der höheren Spielklasse.“ sagt Trainer Joshua Elgart nach dem Spiel. Hier und da wären noch ein paar mehr Siege drin gewesen, aber wenn man die vielen Abgänge während der Saison im Auge behält ist es doch ein ganz gutes Ergebnis. Wir müssen jetzt und vor allem im Winter weiter an den Basics arbeiten um dann nächstes Jahr wieder anzugreifen und hoffentlich weiter oben mitzuspielen.“

Herren 1:

Am Sonntag fuhr die erste Mannschaft der Falcons nach Füssen um gegen den Zweiten der Regionalliga anzutreten.

Von Anfang an war klar, dass es schwer werden würde das Tagesziel (mindestens 1 Sieg) einzuhalten, da man schon in der Vergangenheit und auch schon diese Saison immer Schwierigkeiten hatte gegen die Royal Bavarians aus Füssen zu gewinnen.

Doch am Sonntag  waren beide Mannschaften gleich stark und das zeigte sich auch gleich im ersten Spiel.

Bela Cluse, der schon am vergangen Wochenende ein sehr starkes Spiel für die Ulmer machte startete das erste Spiel auf dem Mound.

Die Ulmer Offensive startete stark in das Spiel und konnte gleich im ersten Inning durch aggressives Baserunning von Cody Carroll und im zweiten Inning durch Hits von Sekic und Elgart und einem Double von Hertling mit 3-1 in Führung gehen.

Bela Cluse dominierte von diesem Zeitpunkt das Spiel für die Ulmer. Immer wieder konnten die Königlichen auf Base kommen, doch Cluse behielt jedes Mal die Nerven und konnte das letzte Aus erzwingen.

Im sechsten Inning konnten die Füssener dann durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, die den Ulmern ein wichtiges Aus auf der zweiten Base wegnahm,  auf 3-3 ausgleichen.

Dieses Ergebnis stand dann bis ins 11 Inning. Keine der beiden Mannschaften konnte einen Punkt über die Platte bringen und de Pitcher schienen von Inning zu Inning besser zu werden.

Nach einem Walk von Cluse im 11. Inning wurde Georg Oberst zum Pitchen eingewechselt.

Zwei Bunts später, die die Ulmer nicht zu Aus verwerten konnten waren die Bases voll.

Bei „full count“ verlor dann Oberst die Nerven und ließ durch einen Walk den entscheidenden 4. Punkt zu,
Endstand 4-3 für Füssen .

Etwas gedemütigt aber motiviert wenigstens das zweite Spiel für sich zu entscheiden starteten die Ulmer in das zweite Spiel.

Durch gute Hits und wieder gutes Pitching von Daniel Survilla konnten die Ulmer das zweite Spiel mit 8-6 für sich entscheiden und somit das Tagesziel erfüllen.

„Wir haben super gekämpft!“ sagt Trainer Senad Sekic nach dem Spiel. „Wir wussten alle, dass es schwer werden würde, aber das die Jungs so hart gekämpft haben dann das zweite Spiel  dann auch noch relativ deutlich gewonnen haben, hat mich sehr stolz gemacht. Wenn wir uns weiter auf so starkes Pitching von Bela Cluse und Daniel Survilla verlassen können, können wir in dieser Liga mit jeder Mannschaft mithalten.

Nach dem Split in Füssen verteidigen die Falken weiter ihren dritten Tabellenplatz.

Tabelle Regionalliga Südost 2014

# TEAM W L .PCT GB
1 München Caribes 19 1 0.950 0
2 Füssen Royal Bavarians 15 3 0.833 3
3 Ulm Falcons 13 11 0.542 8
4 Garching Atomics 10 10 0.500 9
5 Fürth Pirates 12 14 0.462 10
6 Virngrund Elks 10 12 0.455 10
7 Ingolstadt Schanzer 9 13 0.409 11
8 Haar Disciples 7 15 0.318 13
9 Gauting Indians 1 17 0.056 17

Nächsten Samstag gilt es dann daheim im Falcons Ballpark um 13:00 Uhr gegen die Elks aus Ellwangen nochmal alles zeigen bevor die Falcons zwei Wochen spielfrei haben.

Damen:

bild damen

Die Damenmannschaft der Falcons konnte am Sonntag auf heimischen Rasen gegen die Mohawks aus Nalgold leider keinen Sieg einfahren. Sie verloren ganz knapp mit 16-13.

Bilder gibt es wie immer von unserem Fotograf Eric Oehme hier:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.691719780875529.1073741908.323403034373874&type=1