Herren 1:
10590571_694262677287906_278497868088184108_nAm Samstag empfing die erste Mannschaft der Ulm Falcons die derzeit 6. platzierten Virngrund Elks aus Ellwangen. Bei der ersten Begegnung zu Saisonanfang konnten die Falken beide Spiele für sich entscheiden, somit waren die Erwartungen groß. Doch gleich zu Beginn des ersten Spiels wurde die Defensive der Ulmer durch eine starke Offensive der Elks überrascht. So erzielten diese in den ersten beiden Innings schon 6 Runs(Punkte). Erst im 3. Inning konnten die Ulmer einen Run erzielen und setzten in den darauf folgenden Innings die Aufholjagd fort, so das es im 7. Inning 8:8 stand. Glänzen konnte der 1.Baseman der Falken Florian Dahlbeck, der mit einem Homerun die Ulmer Offensive stark unterstützte. Da beide Mannschaften keine weiteren Punkte erzielen konnten wurde das Spiel bis ins 10. Inning verlängert, Georg Oberst, der seit dem dritten Inning auf dem Werferhügel stand lieferte eine herausragende Leistung ab. Nachdem bereits einige Chancen ungenutzt blieben behielten Die Ulmer die Nervenund  konnten dann im 10. Inning das Spiel für sich entscheiden und erzielten den finalen Punkt zum 9:8 Endstand. Trotz des Erfolges waren die Falcons für das 2. Spiel gewarnt. In diesem spielten beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe. Zwar gingen die Ulmer schon im 2. Inning in Führung, doch konnten die Elks im 4. Inning das Spiel wieder ausgleichen. Erst im 6.Inning zeigten die Ulmer ihre gewohnte Stärke am Schlag und bauten eine für die Elks unaufholbare Führung von 8 Punkten auf. Im letzten Inning ließ man dann nichts mehr anbrennen und brachte den 9:1 Sieg locker nach hause.

10592738_694263153954525_4243951496095688559_nSomit stehen die Falken weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz und haben somit bereits 6 Spiele vor Ende der Saison ihr Saisonziel quasi erreicht: Den Klassenerhalt! Die Falcons können nur noch rechnerisch auf einen der zwei oder eventuell drei Abstiegsränge abrutschen. Von nun an heißt es: unbeschwert aufspielen und nach der zweiwöchigen Spielpause den aktuellen 3. Tabellenplatz verteidigen und so vielleicht für eine große Überraschung in der Regionalliga SüdOst zu sorgen.
Die Falcons bedanken sich außerdem bei Cody Carroll, er hat während seines Europa Trips entscheidend zum guten Abschneiden der Mannschaft beigetragen. Er führt aktuell auch nahezu alle Offensiv und Defensiv Statistiken der Regionalliga an. Wir drücken die Daumen, dass dieser tolle Erfolg bis zum Ende der Saison anhält. Natürlich wünschen wir ihm für seine Baseballkarriere alles gute und würden uns freuen ihn vielleicht bald wieder in Deutschland begrüßen zu dürfen.

1661687_694263720621135_5375409068902693874_nBilder des Doppelspieltages und des „Regenkampfes“ gibt es wie immer bei Sportfotografie Oehme:
HIER KLICKEN

# TEAM W L .PCT GB
1 München Caribes 19 1 0.950 0
2 Füssen Royal Bavarians 17 3 0.850 2
3 Ulm Falcons 15 11 0.577 7
4 Fürth Pirates 12 14 0.462 10
5 Garching Atomics 10 12 0.455 10
6 Virngrund Elks 10 14 0.417 11
7 Ingolstadt Schanzer 9 15 0.375 12
8 Haar Disciples 7 15 0.318 13
9 Gauting Indians 3 17 0.150 16

Herren 2:
Am Sonntag hieß es für die Herren 2 gegen die Gammertingen Royals anzutreten. Die Falcons hatten schon beim Heimspiel gegen die Royals mit Topbesetzung keine guten Erfahrungen gemacht. Daher war die Hoffnung für dieses Spiel nicht nur bei den 8 Spielern sondern auch beim 9 Mann, Coach Silvio, nicht sehr groß. Doch das Team überraschte sich selbst als es bis zum 8 Inning ein sehr knappes Ergebnis halten konnte, jedoch dann im 9 Inning mit 10:4 verlor. Alle waren nichts desto Trotz mehr als zufrieden mit dem Spiel. Sowohl das Outfield, das den Großteil des Spiel von Thomas Geiger, Robin Budinski und Siegfried Krämer besetzt war, als auch das Infield machten die Defensivarbeit sehr gut. Besonder herausheben darf man aber Christopher Fakler der, obwohl er schon vor dem Spiel nicht in Topform war, ganze 7 Innings eine tolle Performance beim pitchen ablieferte. In der Offensive gibt es auch einige Erwähneswerte Kandidaten, zum Beispiel Joshua Elegert und Thomas Geiger mit jeweils 3 Basehits, oder aber Adrian Groß und Siegfried Krämer mit jeweils 2. Im 5 Inning gab es bei den Royals einen Pitcherwechsel bei dem die meisten Falcons schon die Kopf hängen ließen. Jedoch wurde dies schnell geändert als Nils Schroeder gleich einen riesigen double ins Leftfield schlug der den Falcons wieder Hoffnung gab. Trotz der Niederlage waren die Falcons wie gesagt mehr als Glücklich mit dem Ergebnis und sogar Coach Silvio sprach lobende Worte an jeden aus und war selbst sehr Zufrieden mit dem Team.

Herren 3:
Die dritte Mannschaft verliert deutlich mit 2:20 gegen die Renegades aus Schwäbisch Hall.

Damen:
So richtig will der Knoten noch nicht platzen bei den Damen, wieder gab es eine knappe Niederlage, 13:14, gegen die Renegades aus Schwäbisch Hall. Aber die vielen knappen Ergebnisse zeigen das die Mädels auf dem richtigen Weg sind, weiter so!