11161356_806868472693992_4953761060865487744_nAm vergangenen Samstag war die neuformierte Regionalligamannschaft zum ersten Härtetest in Freising, bei den Grizzlies. Die Grizzlies sind Aufsteiger aus der Bayernliga und der einzige Verein, der sich nicht mit einem Import verstärkt hat. Dementsprechend war es eigentlich das Ziel der Falcons einen Doppelsieg einzufahren. Daraus wurde nichts. Die Grizzlies waren zu jeder Zeit ein Gegner auf Augenhöhe, die vielen jungen und talentierten Spieler der Grizzlies konnten sich so einen Sieg gegen die Spieler von Trainer Senad Sekic sichern.

Das erste Spiel ging mit 1:5 an die Gastgeber aus Freising, das zweite Spiel konnten die Falken nach langem Kampf gerade noch mit 6:3 für sich entscheiden.

Von Anfang an, die Falken starteten ungewohnt ungefährlich in die erste Partie, erst Youngster Thomas Geiger, Juniorenauswahlspieler, konnte den ersten satten Hit verbuchen, im dritten Inning. Es war dann auch Geiger, der den einzigen Punkt im ersten Spiel für die Falcons erlaufen konnte. Die Freisinger konnten dagegen bereits im ersten Inning auf einen nervös startetenden Pitcher Bela Cluse zweimal Punkten. Danach zeigte Cluse eine beeindruckende Leistung und hielt sein Team lange im Spiel, 9 Strike-Outs in 6 geworfenen Innings. Allerdings konnte seine Offensive ihn nicht unterstützen, im 5. und 6. Spieldurchgang konnten die Grizzlies nach zwei Fehlern und guten Schlägen im richtigen Moment noch auf 1:5 erhöhen. Dem hatte die schwache Offensive, die zwar ebenfalls 5 Hits  für sich verbuchen konnte nichts entgegenzusetzen. Erschwerend schien im ersten Spiel alles gegen die Falken zu laufen. Und so stand eine bittere, aber verdiente Niederlage gegen einen starken Aufsteiger zu Buche.

10646767_806871112693728_1937974775222724452_nDie zweite Partie startete ähnlich, zwar konnten die Falken hier häufig Spieler in aussichtsreiche Positionen bringen, konnten dies aber nicht in viele Punkte ummünzen, die teilweise unkontrolliert werfenden Pitcher der Grizzlies fingen sich immer wieder im richtigen Moment. Auf Ulmer Seite startete Andy Orfanakos ebenfalls stark in die Partie, doch auch hier schien sich das erste Spiel zu wiederholen, die Grizzlies nutzten eiskalt jede Gelegenheit und hatten das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite, um trotz weniger Chancen mit 3:1 in Führung zu gehen. Erst im fünften Inning scorte der eingewechselte Steinborn zum 3:2 Anschluss, im sechsten Inning dann der Ausgleich durch den starken Geiger (4 Hits, bei 6 Gelegenheiten). Im siebten Inning konnten die Falken dann alle Bases besetzen, zuerst wurde Spielertrainer Senad Sekic nach einer umstrittenen Entscheidung ausgegeben, dann kassierte Georg Oberst ein Strike Out. Bei zwei Aus kam dann Neuzugang Kurtus Hancock zum Schlag. Der linkshändige Schlagmann nutzte die Gelegenheit und drosch den Ball zu einem weiten Double über die Outfielder der Gastgeber. Die Falken lagen somit erstmals an diesem Tag in Führung. In der Defensive löste Kieran Moore, den ebenfalls stark werfenden Andy Orfanakos ab. Moore erledigte seine Aufgabe souverän und schickte alle drei Schlagmänner zurück auf die Bank.

Somit konnten die Falcons Schadensbegrenzung betreiben und starten mit einem Split in die Saison. Jetzt heißt es beim Homeopening am 26.04. die Schläger aus dem Winterschlaf zu holen.

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer, für beste Unterhaltung ist mit Stadionsprecher, Freigetränken und hoffentlich viel Sonne gesorgt!

Bilder vom Spiel findet ihr bei Sportfotografie Oehme:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.806867849360721.1073741996.323403034373874&type=1

Ebenfalls am Wochenende fanden die Pokalspiele der Damen und Herren statt. Die Damen unterlagen den Heidelberg Hedgehogs mit 0:23, die Herren konnten die Hedgehogs mit 7:18 bezwingen. In der nächsten Runde spielen die Falcons gegen die Reutlingen Woodpeckers am 01.05. in Reutlingen.

Bilder von den Pokalspielen findet ihr ebenfalls bei Sportfotografie Oehme:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.807277515986421.1073741997.323403034373874&type=1

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.807286949318811.1073741998.323403034373874&type=1