11193344_810281419019364_7794985197393589322_nDer Knoten will noch nicht so richtig platzen bei den Regionalligabaseballern des VfB Ulm. Bereits letzte Woche konnte nur in letzter Sekunde ein Sieg im zweiten Spiel eingefahren werden auch diese Woche wieder. Das erste Spiel gegen die Haar Disciples 2 ging mit 6:2 verloren, das zweite wurde erst im sechsten Inning mit 3:4 gewonnen.

Die Falcons, die bis auf den etatmäßigen Starting Pitcher Bela Cluse auf alle Akteure zurückgreifen konnten starteten nervös, aber trotzdem gut in die erste Partie. Kieran Moore startete das erste Spiel, er musste zwar einige harte Schläge hinnehmen, die Defense konnte jedoch regelmäßig schlimmeres verhindern, so konnte beispielsweise Rightfielder Dennis Prei mit einem perfekten Wurf in den Catcher-Handschuh von Joshua Elgart den ersten Punkt verhindern, auch im weiteren Spielverlauf hielt die Defense um Kieran Moore das Spiel lange offen. Jedoch nutzten die Gäste aus der Münchner Vorstadt jede Chance und Unsicherheit zum punkten. Auf der anderen Seite schaffte man es wieder kaum Läufer auf den Bases zu platzieren. Noch schlimmer war jedoch die Ausbeute mit Läufern in aussichtsreicher Position, regelmäßig versauerten die Läufer bei keinem Aus auf den Bases. So standen die Falcons im letzten Inning mit dem Rücken zur Wand, 6:1. Die eingewechselten Max Feldhoff und Florian Steinborn erreichten hier beide die Bases, auch Sonel Güresci folgte Ihnen, somit hatten die Falken im letzten Inning Bases loaded bei keinem Aus. Aus dieser Situation konnte aber wieder nur ein Anschlusspünktchen gewonnen werden und das Spiel ging mit 6:2 verdient an die Gäste.

1536429_810281622352677_6412493281103258679_nDas zweite Spiel startete dann wieder Andy Orfanakos für die Falken, auch er konnte die Gegner gut im Zaum halten und verrichtete seine Arbeit, trotz schwieriger Verhältnisse sehr gut. In der Offensive ging aber auch wieder wenig, zwar waren die Falcons fast das gesamte Spiel in Führung, doch im 5. Inning schafften es die Gäste wieder auszugleichen. Im vorletzten Spielabschnitte sorgten dann Dennis Prei mit einem weiten Double an die Outfieldbegrenzung und Sonel Güresci, der ihn mit einem weiteren Double nachhause brachte, für die erneute Führung mit einem Punkt. Im letzten Inning machte Andy Orfanakos in Zusammenarbeit mit Sonel Güresci, der ein tolles Double Play einleitete den Sack zu.

Während letztes Jahr vor allem die Offensive die Falken im Spiel hielt, ist es momentan die Defensive, um grundsolides Pitching, aber wie Spielertrainer Senad Sekic es formulierte: „Wer keine Punkte macht kann auch nicht gewinnen.“

Jetzt gilt es dringend die Offensive zu verbessern, bevor am nächsten Sonntag der Meisterschaftsfavorit im Pfaffenhau zu Gast ist. Die Füssen Royal Bavarians sind das Team, dass es diese Saison zu schlagen gilt und sind somit der wichtigste Gradmesser für die Falcons in welche Richtung es weitergeht. Ziel für die Spiele wird es sein einen Sieg mitzunehmen. Noch ist für die weitere Saison alles offen, aber die Offensive muss sich deutlich steigern! Für die Zuschauer gibt es am 03. Mai gegen die Füssener das Schwaben Special. Genauere Infos könnt ihr dem Flyer entnehmen.

Am 1. Mai fahren die Falcons zum Pokalachtellfinale zum Bezirksligisten Reutlingen Woodpeckers, hier gilt es nach möglichst viele At-Bats für das Wochenende zu sammeln und die Offensive auf Effizienz zu trimmen. Bei einem Sieg stehen die Falken bereits im Halbfinale, da der Sieger der Partie ein Freilos erhält.

Bilder des Spiels findet ihr wie immer bei Sportfotografie Oehme:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.810280499019456.1073742003.323403034373874&type=1

Ein besonderes Dankeschön gilt noch UGV und Goldochsen für die Freigetränke und den ca. 100 Zuschauern, die das Team angefeuert haben.

Falcons TV:

Game 1 Gameday Video

Game 2 Gameday Video

Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende:

Damen @ Freiburg Knights: 0:10 Loss
Damen @ Freiburg Knights: 13:11 WIN
Herren 2 vs. Ellwangen Elks: 10:6 WIN
Herren 3 @ Gammertingen Royals 2: 12:22 Loss
Junioren (Sindelfingen) @ Ladenburg Romans: 2:17 Loss
Jugend 1 vs. Tübingen Hawks: 22:6 WIN
Jugend 2 vs. Gammertingen Royals: 18:8 WIN
Schüler @ Ellwangen Elks: 13:3 WIN